Wray & Nephews

  • Die erste bekannte Erwähnung der Rumherstellung in der Appleton Estate geht zurück bis ins Jahr 1749, allerdings gibt es 1655 schon Erwähnungen dieses Landbesitzes, als die... Die erste bekannte Erwähnung der Rumherstellung in der Appleton Estate geht zurück bis ins Jahr 1749, allerdings gibt es 1655 schon Erwähnungen dieses Landbesitzes, als die Briten Jamaika von den Spaniern übernahmen. 1907 wurde die Distillerie von J. Wray & Nephew Ltd. übernommen, die sich heute noch verantwortlich zeichnen für das Portfolio von Appleton Estate. Das verwendete Zuckerrohr stammt aus dem Nassau Valley, das über Kalksteinböden verfügt und in Verbindung mit den einzigartigen Wetterverhältnissen, Bodenbeschaffenheit und geografischer Lage die idealen Vorraussetzungen mitbringt für das hochqualitative Ausgangsmaterial der einzigartigen Appleton Rums. Als erster weiblicher Master Blender zeichnet sich heute Joy Spence verantwortlich für die Rumqualitäten der Destillerie. Noch immer wird in traditionellen Pot-Still-Anlagen destilliert, was zu schweren, hocharomatischen Rums führt.

  • Wray & Nephews

    Black Jamaica 12 Jahre

    68.00 CHF

  • Wray & Nephews

    White Overproof

    50.00 CHF